Allgemeine Nutzungsbedingungen - AGB

1. Geltungsbereich

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Vereinbarung und Durchführung von Terminen für physiotherapeutische Behandlungen („Termine“) zwischen Physiotherapie Synerchi, Mitchell Pels und den Patienten („Sie“ oder „PatientIn“).

1.2 Durch die Vereinbarung eines Termins erklären Sie sich mit diesen AGB einverstanden.

2. Terminvereinbarung

2.1 Die Terminvereinbarung kann telefonisch, per E-Mail oder über unsere Online-Terminbuchung erfolgen.

2.2 Bitte beachten Sie, dass Termine verbindlich sind und eine rechtzeitige Absage erforderlich ist, wenn Sie einen Termin nicht wahrnehmen können.

3. Ärztliche Verordnung

3.1 Für Ihre Behandlung benötigen Sie eine gültige ärztliche Verordnung. Diese Verordnung erhalten Sie von Ihrem Hausarzt oder Orthopäde, der zur Ausstellung dieser Verordnung berechtigt ist. Die Verordnung muss die folgenden Daten beinhalten: Ihre aktuelle Name, Wohnsitz, Versicherungsnummer, Kostenträger, eine medizinische Diagnose, die verordnete Behandlung, Anzahl der Behandlungseinheiten und die Behandlungszeit.

3.2 Die Verordnung vom Arzt darf nicht älter als 28 (achtundzwanzig) Tagen ab dem Ersttermin sein.

3.3 Es liegt in der Verantwortung des Patienten, zum ersten Physiotherapietermin eine gültige Verordnung (nicht älter als 28 Tagen) mitzubringen. Sollten Sie zum ersten Termin keine gültige Verordnung mitbringen, müssen Sie die Kosten der Ersttermin übernehmen.

3.4 Wenn das Ziel Ihrer Behandlung gerichtet auf die Prävention von körperlicher oder seelischer Beschwerden ist, benötigen Sie für die Dienstleistung von Physiotherapie Synerchi keine ärztliche Verordnung. Bei Beschwerden sind Sie verpflichtet, zum Termin der Physiotherapie eine ärztliche Verordnung mitzubringen.

3.5 Sie benötigen eine Bewilligung der ärztlichen Verordnung durch Ihrer zuständigen Krankenversicherung.  Es liegt in Ihrer Verantwortung, Ihre Verordnung für den ersten Physiotherapietermin bei Ihrer Krankenversicherung bewilligen zu lassen. Die Bewilligung der Verordnung bringen Sie mit Ihrer Verordnung zum ersten Physiotherapietermin.

4. Behandlungsbeginn

4.1 Die zu Beginn einer Behandlung infolge von verspätetem Erscheinen der Patientin/des Patienten versäumte Zeit kann nicht durch ein Verschieben der Behandlungszeit eingeholt werden – bitte bedenken Sie in diesem Zusammenhang, dass sich verkürzte Behandlungszeiten auch auf den Erfolg der Behandlung negativ auswirken.

4.2 Bei wiederholt verspätetem Erscheinen oder wiederholtem Absagen von Terminen ist Physiotherapie Synerchi, Mitchell Pels dazu berechtigt, die Fortsetzung der Behandlung abzulehnen.

5. Absage und Ausfallhonorar

5.1 Falls Sie einen Termin absagen oder verschieben müssen, bitten wir Sie, uns mindestens 24 Stunden im Voraus darüber zu informieren.

5.2 Bei einer Absage oder Verschiebung weniger als 24 Stunden vor dem Termin behalten wir uns das Recht vor, Ihnen ein Ausfallhonorar in Rechnung zu stellen.

5.3 Sollten Sie Ihren Termin vergessen haben und nicht erschienen sein, wird Ihnen ebenfalls ein Ausfallhonorar in Rechnung gestellt.

5.4 Es liegt in der Verantwortung des Patienten, zum ersten Physiotherapietermin eine gültige Verordnung (nicht älter als 28 Tagen) mitzubringen. Sollten Sie zum ersten Termin keine gültige Verordnung mitbringen, ist Physiotherapie Synerchi berechtigt, Ihnen ein Ausfallhonorar in Rechnung zu stellen.

5.5 Die Ausfallhonorar ist in Höhe den Betrag, den Physiotherapie Synerchi, Mitchell Pels mit Ihrer Krankenkassa verrechnen könnte. Eine Erstattung des Ausfallshonorars durch die Krankenkasse ist nicht möglich.

5.6 Das Ausfallhonorar dient dazu, den entstandenen Aufwand und die verlorene Zeit zu kompensieren, da wir den Termin nicht anderweitig vergeben können.

6. Zahlungsbedingungen

6.1 Die Zahlung des Ausfallhonorars ist innerhalb von 10 (zehn) Tagen nach Erhalt der Rechnung fällig.

  • Die Zahlung kann per Überweisung oder Barzahlung erfolgen.

7. Dokumentation

7.1 Physiotherapie Synerchi ist gesetzlich zur Dokumentation der therapeutischen Maßnahmen verpflichtet. Die Dokumentation steht im Eigentum von Physiotherapie Synerchi, Mitchell pels. Nach Beendigung der Behandlung verbleibt die Dokumentation bei Ihrer/m PhysiotherapeutIn.

8. Datenschutz

8.1 Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung, um Informationen darüber zu erhalten, wie wir Ihre Daten erfassen, speichern und verwenden.

9. Änderungen der AGB

9.1 Wir behalten uns das Recht vor, diese AGB jederzeit und nach eigenem Ermessen zu ändern. Schlussbestimmungen

9.2 Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt.

9.2 Diese AGB unterliegen österreichischem Recht.

9.3 Gerichtsstand für Streitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit diesen AGB ergeben, ist das für unseren Geschäftssitz zuständige Gericht.


Vielen Dank, dass Sie unsere Physiotherapiepraxis wählen. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Stand: Juni 2023