Nackenschmerzen

Nackenschmerzen

Jeden Morgen, wenn du aufwachst, sind deine Nacken- und Schultermuskeln verspannt? Das ist kein Wunder, denn die meisten von uns verbringen den größten Teil des Tages sitzend – am Computer, im Auto oder im Bus. 


Physiotherapie kann eine gute Möglichkeit sein, um mit den Nackenschmerzen und den verspannten Muskeln fertig zu werden. In diesem Blog erfahrt ihr alles über die Physiotherapie für den Nacken und die Schultern und welche positiven Auswirkungen sie hat.


Die Nackenschmerzen sind eine häufige und unangenehme Begleiterscheinung vieler Krankheiten. Sie können aber auch ein Alleinproblem sein. Die Schmerzen treten vornehmlich im Hals-Nacken-Bereich auf und können verschiedene Ursachen haben. Typische Symptome sind Spannungsgefühl, Druckschmerz oder Kribbeln. Die Schmerzen können stechend, dumpf oder störend empfunden werden.


Die Nackenschmerzen können von verschiedenen Faktoren beeinflusst werden. Bewegungsmangel, falsche Haltung, zu stressige Lebensweise können die Schmerzen auslösen oder verstärken.

Interessante Fakten über Nackenschmerzen

Nackenschmerzen sind Schmerzen von Schultern bis Kopf in ausser, hintenseite der Nacken und möglich Schmerzen das runter ins Arm geht. Nackenschmerzen hinter dem Ohr kommt auch vor. Sie macht rund 25% aller Besuche in der Physiotherapie aus [1]. Rücken und Nackenschmerzen sind ein bekanntes Problem und zwei- drittel von den Menschen bekommen Nackenschmerzen im Leben [2]. Nackenschmerzen kommen öfters bei Menschen vor, die einen Bürojob haben [2]. Frauen bekommen es häufig mehr als Männer und das Risiko auf Nackenschmerzen ist am höchsten im Mitteln Alter [3]. Nackenschmerzen werden verteilt in Non Spezifike und Spezifike Nackenschmerzen. Non Spezifike Nackenschmerzen sind Schmerzen in Nackenbereich ohne Diagnose von ein Spezifik Pathologie: zum Beispiel Fraktur, Tumoren, Entzündungen, Bandscheibe Prolaps und so weiter. Am meiste Diagnosen von Patienten sind Non Spezifik, also ohne deutliche Ursache [1].

 

Normalerweise wird es nach der Dauer des Symptoms in akut, wenn der Schmerz weniger als 6 Wochen dauert, subakut, wenn der Schmerz bis zu drei Monate dauert, oder chronisch, wenn die Symptome länger als 3 Monate anhalten, klassifiziert [3]. Auch chronische Nackenschmerzen genannt.

 

Die meiste Fälle von akuten Nackenschmerzen sind innerhalb von einige Wochen bis 2 Monate genesen, aber fast 50% der Patienten werde nach 1 Jahr von auftreten wieder Schmerzen bekommen [4].

Physiotherapie bei Nackenschmerzen

Die Physiotherapie bei Nackenschmerzen beginnt zunächst mit einem Diagnoseprozess. Der Physiotherapeut wird Ihnen einige Fragen stellen und dann führt der Physiotherapeut eine Untersuchung durch, die sich auf Ihre Nackenschmerzen konzentriert. Anschließend formuliert der Physiotherapeut Behandlungsziele, um Ihre Beschwerden zu reduzieren. 

 

Die Therapie kann je nach Patient und Behandlungsziel unterschiedlich sein. Ein Patient profitiert mehr von Stabilitätsübungen, manuelle Therapie. Und bei ein anderer Patient kann zum Beispiel Dehnübungen oder beispielsweise manuelle Lymphdrainage besser die Beschwerden lindern.

Finde jetzt dein Physiotherapeut

Physiotherapeut Mitchell

 

Hallo, ich bin Mitchell und habe schon viele Jahre Erfahrung in der Behandlung von Patienten mit Nackenschmerzen.

 

Darüber hinaus habe ich an viele verschiedene Fortbildungen teilgenohmen, bei denen ich verschiedene Behandlungsmethoden erlernt habe, um Nackenschmerzen bei meinen Patienten besser behandeln zu können.

 

 

  • Telefonnummer: +436703532928
  • E-Mail: pels@physiotherapie-synerchi.at

Quellen Nackenschmerzen

1.  Hidalgo, B., Hall, T., Cagnie, B., & Pitance, L. (2016). The efficacy of manual therapy and exercise for treating non-specific neck pain: An update of systematic reviews. Manual Therapy25, e147–e150. https://doi.org/10.1016/j.math.2016.05.283.


2.  Jun, D., Zoe, M., Johnston, V., & O’Leary, S. (2017). Physical risk factors for developing non-specific neck pain in office workers: a systematic review and meta-analysis. International Archives of Occupational and Environmental Health, 90(5), 373–410. https://doi.org/10.1007/s00420-017-1205-3.


3.  Pillastrini, P., Castellini, G., Chiarotto, A., Fasciani, F., Marzioni, F., Vanti, C., Bertozzi, L., & Gianola, S. (2019). Comparative effectiveness of conservative and pharmacological interventions for chronic non-specific neck pain. Medicine98(33), e16762. https://doi.org/10.1097/md.0000000000016762.


4.  Cohen, S. P. (2015). Epidemiology, Diagnosis, and Treatment of Neck Pain. Mayo Clinic Proceedings90(2), 284–299. https://doi.org/10.1016/j.mayocp.2014.09.008.